Konzert am Herd

Zaches & Zinnober kredenzen beim „Konzert am Herd“ ein musikalisches Menü zum Zungeschnalzen und Fingerlecken! Fein gewürzte köstliche Leckerbissen, verrückte Kochgeschichten und witzige Mitmach- und Mitsinglieder bringen das Publikum zum Brodeln. Nicht nur die Suppe ist tief gerührt, wenn die beiden verrückten Musiker vom verliebten Piratenkoch singen, dessen Essen schärfer ist als das Schwert vom Käpt´n. Mit Gitarre, Klavier, Saxophon und allerlei Küchenutensilien singen und spielen Zaches & Zinnober die unglaublichsten Geschichten. Da machen nicht nur die kleinen große Augen! Mit diesem Programm wurden Zaches & Zinnober zum dritten Mal als Kindertheater des Monats in NRW gewählt.

Da wird „Küchenschlagzeug“ gespielt, das Publikum wird zur Kaffeemaschine und am Ende singen alle „O“ und „A“ und „Mhhmm…..“

Pressestimmen:

  • Das „Konzert am Herd“ der Herren Zaches & Zinnober war sicher ein Juwel in der Veranstaltungskette der KinderKulturWoche. Wer es versäumt hat, dem ist eine volle Stunde purer Spaß entgangen. Es fällt schwer, von einzelnen Höhepunkten des Programms „Konzert am Herd“ zu berichten – nach den Reaktionen des Publikums zu urteilen reiht sich ein Höhepunkt an den anderen, es gibt gar keine Sekunde Langeweile bei Zaches und Zinnober. ( Hattersheimer Stadtanzeiger)
  • Zaches und Zinnober entlockten sogar der Kaffeemühle Töne, und einer Packung Bio-Trinkschokolade…….begeisterte Zuschauer waren von den beiden norddeutschen Künstlern hell erfreut und wurden am Ende einer kurzweiligen Stunde in der König-Konrad-Halle mit einem «Ohrwurm» als Zugabe belohnt. (Frankfurter Neue Presse)
  • Einen Riesenspaß bereiteten Zaches & Zinnober den zahlreichen Kindern am Schokomuseum. Eine Stunde lang strapazierten die Herren „Zaches & Zinnober“ die Lachmusikeln des Publikums…. (Kölner Stadtanzeiger )
  • Das Duo „Zaches & Zinnober“ verzauberte die kleinen Besucher von Anfang an mit ihren lustigen Liedern voller Wortwitz und verrückter Ideen. „Konzert am Herd“ nennen die beiden ihr Programm und nahmen das in Ratingen fast wörtlich… und auf der Bühne stapelten sich verschiedene Küchenutensilien, die gerne als Instrumente „missbraucht“ wurden…..kam bei den Kindern natürlich sehr gut an. Lange ließen sie sich jedenfalls nicht bitten, ehe sie bei allen Liedern begeistert mitklatschten, die Refrains mitsangen und auf jede Frage die tollsten Antworten parat hatten…man merkte sofort: Die Herren Zaches & Zinnober können mit Kindern, und sie haben selber einen Heidenspaß an ihrem charmanten Unfug. (Westdeutsche Zeitung )