Frech vom Blech (Programm)

„Herr Frech vom Blech“ ist ein kleiner Küchenkobold, der alles wegnascht, sobald man ihm den Rücken zudreht. Nun hat der kleine Kerl erstmal Spüldienst, den er aber nicht erledigt, und so stapeln sich in der Küche gewaltige Geschirrberge, was zu ganz speziellen Echos führt und …. Aberwitzige und freche Geschichten wie diese zaubern Zaches & Zinnober  am laufenden Band auf die Bühne.

Wusstem Sie, warum Drachen keine Indianer fressen? Oder warum der wilde Westen überhaupt wild wurde und was wiederum mit dem legendären „Dreck-Jack“ zu tun hat? Die beiden haben eine so fetzige Bühnenshow, daß sogar Timo aus Köln (9 Jahre) feststellte: „Das ist ja besser als Fernsehen!“

Pressestimmen:

  • Das Duo Zaches & Zinnober überzeugt mit originellen Texten, anspruchsvollen Arrangements und einer mitreißenden Bühnenshow. Am Mittwoch gastierten die Musiker mit ihrem zweiten Programm „Frech vom Blech“ im Unterhachinger Gemeindesaal. Die Stimmung war riesig. Zaches & Zinnober sprudeln vor Ideen .. Der anwesende Peter Neesen, der beim Bayerischen Rundfunk für das Kinderprogramm zuständig ist, bestätigt den beiden „virtuosen Musikern“ einen „Spitzenplatz“ in der deutschen Kindermusikszene. (Süddeutsche Zeitung)
  • Seine ganz besondere Würze erhielt das Programm durch die wohl dosierten, in die Lieder hineingestreuten Mitmachaktionen und die mimisch und gestisch angereicherte Interaktion der beiden Künstler untereinander und mit dem Publikum. „Habt ihr Euch das nur ausgedacht?“ ist an einer Stelle eine leicht skeptische Kinderstimme zu vernehmen. Die beiden Künstler texten und erzählen mit Humor und leiser Selbstironie. Dabei vermeiden sie jedes kindertümelnde und moralisierende Fettnäpfchen. Kein Wunder also, dass der musikalische Funke sofort übersprang… (Hildesheimer Allgemeine)