Schräg

Gerade halten kann ich nicht
gerade falten – widerlich
Gerade sitzen – wie geht das?
Gerade beim Spritzen werd ich naß
Gerade eben denk ich dran
daß ich gerade nicht denken kann
Immer wenn ich was beweg
wird es schräg!

Schräg sind meine schrägen Beine
schräg ist alles was ich meine
schräg die Nase, schräg das Ohr
schräg ist auch das Fußballtor
Schräg sind die Musikmachtöne
schräg mein Haar wenn ich es föne
Schräg sind bei mir Tisch und Stühle
Schräg sind sogar meine Gefühle
Schräääääg laß nach!

Ich komm in die schräge Küche
rieche schräge Essgerüche
und das schräge Essen schieb ich
schräg in den Ofen, denn das lieb ich
setz mich an den schrägen Tisch
den ich schräg abmussen wisch
denn der schräge Apfelsaft
hat’s nicht ins schräge Glas geschafft

Schräg sind meine schrägen Beine…

Fahr ich mit dem Fahrrad schräge
kann’s sein, daß ich mich auf die Nase lege
drum fahr ich lieber, ach du schräg
gerade auf dem schrägen Weg
Ja, ich schräg vor nichts zurück
schräge Sachen sind mein Glück
und kennst du dich mit Schräg nicht aus
komm, probier es einfach aus!

Schräg sind meine schrägen Beine…

Text und Musik: Ralf Siebenand