Feuerwehr

Alarm in der Mühlenstraße eins,
es brennt, man kann es schon von weitem sehn,
ach ist das nicht der Stall von Onkel Heinz,
so kann das jedenfalls nicht weitergehn.
Ruf doch mal wer,
die Feuerwehr her!

Alarm in der Mühlenstraße zwo,
es brennt, man kann es schon von weitem sehn,
es qualmt von Oma Hackendick das Klo,
so kann das jedenfalls nicht weitergehn.
Ruf doch mal wer,
die Feuerwehr her!

Alarm in der Mühlenstraße drei,
es brennt, man kann es schon von weitem sehn,
es dampft im Keller von der Gärtnerei,
so kann das jedenfalls nicht weitergehn.
Ruf doch mal wer,
die Feuerwehr her!

Alarm in der Mühlenstraße vier,
es brennt, man kann es schon von weitem sehn,
es brennt von Herrn Zinnober das Klavier,
so kann das jedenfalls nicht weitergehn.
Ruf doch mal wer
die Feuerwehr her!

Alarm in der Mühlenstraße fünfe,
es brennt, man kann es schon von weitem sehn,
es brennen an der Wäschelein die Strümpfe,
so kann das jedenfalls nicht weitergehn.
Ruf doch mal wer, die Feuerwehr her!

Text und Musik: Ralf Siebenand